Reinigungsempfehlung

Reinigungs- und Unterhaltspflege von Feinsteinzeug Fliesen und Fugen Feinsteinzeug ist durch gefärbtes, besonders dichtes Material es ist langlebig, robust, farbecht und von Natur aus strapazierfähig und unempfindlich


Die Pflege stellt keine besonderen Ansprüche , beachten Sie nur folgende Hinweise:


Bei der Reinigung muss unterschieden werden zwischen Erst- , Grund-, Intensivreinigung und laufende Unterhaltsreinigung



Die Grund oder Erstreinigung nach Abschluss der Verlege arbeiten dient der Entfernung von Bauschmutz sowie Zementschleier. Die Grundreinigung muss mit einem geeigneten Reiniger nach Vorschrift durchgeführt werden (Zementschleierentferner z. B. Von Sopro, Lithofin oder Fila ) ) .


Es ist zu beachten, dass die Fugen vor der Erstreinigung angenässt werden müssen um einen „ Säure-angriff “ zu vermeiden.


Wird die Grundreinigung nicht ordnungsgemäß ausgeführt und eine normale Unterhaltspflege ( im unangenehmsten Fall mit handelsüblichen Pflegemittel z.B. Spülmittel ) durchgeführt, wird der Zementschleier unter der Pflegeschicht versiegelt und und kann Flecken hinterlassen.



Für die dann evtl. durchzuführende Intensivreinigung gibt es spezielle Reinigungsmittel und diese müssten dann individuell durchgesprochen werden.


Für die laufende Unterhaltspflege reicht es aus den Bodenbelag mit einer Lösung aus Wasser und einem Reinigungsmittelkonzentrat speziell für Feinsteinzeugböden zu reinigen.



Dieses spezielle Reinigungsmittel ist ein Konzentrat und hat einen sehr geringen Verbrauch! Bitte Herstellerangaben beachtenDurch die geringe Wasseraufnahme von Feinsteinzeug soll kein Reinigungsmittel mit Wachszusätzen ( Allzweckreiniger ) verwendet werden.



Diese Wachsschichten würden sich mit der Zeit auf der Oberfläche ablagern und der Belag würde schmierig wirken.



Polierte Oberflächen sollten trotz höchster Qualität vor groben Abrieb geschützt werden z.B. durch regelmäßiges Kehren oder Saugen und den Eingang des Raumes , der mit dem Bodenbelag ausgekleidet ist – insbesondere , wenn es direkt nach draußen führt mit einem Fußabstreifer schützen, auf dem Staub und andere abrasive Stoffe größtenteils zurück gehalten werdenWand und Bodenfugen sind säure empfindlich. Durch stetige und konzentrierte Anwendung aggressiver handelsüblicher Reiniger verliert die Fuge ihre innere Stabilität ( Resultat sind weiche und ausgewaschene Fugen ) Vertreter dieser aggressiven Reiniger erkennt man an den Begriffen : Kalkentferner , Citruskraft , Essigreiniger , ph. Wert unter 7



Sollten Sie eine Intensivreinigung mit diesen Reinigern doch einmal machen z.B. um Kalkrückstände in der Dusche zu entfernen ist es wichtig die Fugen voll satt mit klarem Wasser abspülen, damit sich die Kapillaren mit Wasser füllen und die Reiniger keine chemische Langzeiteinwirkung in den Fugen verursachen können




Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung